Maxe 💞 – seit 7 Jahren an meiner Seite / in unserer Mitte

Ein bisschen cool 😎, ein bisschen durchgeknallt 🙈, immer den Schalk im Nacken 😂 und ein Kämpfer durch und durch 💪 – so kann man Maxe mit wenigen Worten beschreiben ☺

Hinter uns liegt das sogenannte verflixte 7. Jahr und es hat seinem Namen wirklich alle Ehre gemacht. Aber wir haben uns da irgendwie durchgekämpft und dass ich Weihnachten 2016 gemeinsam mit Dir erleben durfte – daran hatte ich im September nicht geglaubt. Umso mehr freue ich mich nun, dass wir sogar in unser 8. gemeinsames Jahr starten dürfen 😚 Natürlich ist jede Fellnase hier im Rudel liebenswert und einzigartig, doch Du bist für mich persönlich noch etwas mehr:

„Er ist mein drittes Auge, das über die Wolken blickt,

mein drittes Ohr, das über die Winde lauscht.

Er ist der Teil von mir, der sich bis zum Meer erstreckt.

Wie er sich an meine Beine lehnt,

beim leisesten Lächeln mit dem Schwanz wedelt,

seinen Schmerz zeigt, wenn ich ohne ihn ausgehe…,

sagt mir tausendmal, dass ich der einzige Grund seines Daseins bin.

 

Habe ich Unrecht, verzeiht er mir mit Wonne.

Bin ich wütend, bringt er mich zum lachen.

Bin ich glücklich, wird er vor Freude fast verrückt.

Mache ich mich zum Narren, sieht er darüber hinweg.

Gelingt mir etwas, lobt er mich.

 

Ohne ihn bin ich nur einer unter vielen.

Mit ihm bin ich stark. Er ist die Treue selbst.

Er lehrt mich die Bedeutung der Liebe.

Durch ihn erfahre ich seelischen Trost und inneren Frieden.

 

Er lehrt mich verstehen, wo vorher Ignoranz war.

Sein Kopf auf meinem Knie heilt meine menschlichen Schmerzen.

In seiner Gegenwart habe ich keine Angst vor Dunkelheit

und Unbekanntem …

Er ist eben mein Hund.“

Danke mein kleiner Mann, dass Du mich vor 7 Jahren ausgesucht hast 💖

PicsArt_12-27-09.50.05

 

Hallo Freunde ✌

Hier ist Eure kleine Prinzessin Habt Ihr Weihnachten gut überstanden? Bei uns wurde es toll ☺, nachdem mir Frauchen diese blöde Weihnachtsmannmütze vom Kopf genommen hat. Ich habe ja ausgesehen wie Rotkäppchen

Der Weihnachtsmann hat tatsächlich für uns Geschenke mitgebracht Zeigen kann ich Euch die nicht mehr, denn sie haben den Härtetest von Kys und mir leider nicht überlebt Unser Besuch hat bei uns übernachtet und wir haben uns die Couch geteilt. Ich wurde rund um die Uhr gestreichelt, außer wenn ich nachts ab und zu mal gucken war, ob Frauchen und Herrchen fein schlafen Der 1. Weihnachtsfeiertag war auch wieder aufregend und ich war so überdreht, dass ich in der Nacht zum 2. Weihnachtsfeiertag nicht schlafen konnte. Habe mir den bunten Teller vom Schrank geholt, ein paar Kleinigkeiten genascht und auch versucht, eine Pralinenschachtel zu öffnen. Leider hat Frauchen mich gestört Danach bin ich 2 Stunden gewandert, habe 3 Näpfe Wasser gesoffen, auf die Matratze im Hundezimmer gepinkelt, eine Stunde geruht und dann oben im Büro noch ein Süßigkeitenlager entdeckt. Hier habe ich Doministeine sowie einen halben Weihnachtsmann genascht, mehr ging nicht, Herrchen ist leider vorher wach geworden

Nun sind alle Süßigkeiten Prinzessinnen-sicher verstaut Dafür habe ich dann heute Nacht ins Wohnzimmer (die Schokolade muss ja auch wieder raus ) und begonnen, den Weihnachtsbaum abzuschmücken

Herrchen haben wir arbeiten geschickt und Frauchen hat beschlossen, dass heute Faulenzer-Tag ist, damit ich wieder ruhiger werde ☺ Mal gucken, ob das funktioniert

Euch allen einen schönen Tag

PicsArt_12-27-09.59.39.