Erinnerungen

Hallo meine Mäuse Dass es hier momentan ruhiger ist heißt nicht, dass wir weniger an Euch denken. Im Gegenteil, Ihr seid immer irgendwie in unserer Mitte Aber Ihr kennt das ja: sobald das Wetter es zugelassen hat waren wir draußen, oftmals bis es dunkel war. Daran hat sich nichts geändert. Jetzt geht leider auch die Hitzewelle wieder los und Mausi und Kys haben damit genauso zu kämpfen wie Ihr immer ….. ohne Sprung ins Wasser ist es kaum auszuhalten ‍♀️

Dank Facebook weiß ich: Heute vor 6 Jahren haben wir zum ersten Mal im Garten gezeltet. Es war eine interessante Erfahrung Du, mein Dickerchen, bist die halbe Nacht Streife gelaufen und konntest kaum glauben, dass Du nicht ins gewohnte Bettchen kommst und Du, mein kleiner Mann hast es nach 1 Minute im Zelt vorgezogen, draußen an der frischen Luft zu schnubbeln Das fand ich richtig doof und deshalb habe ich in jener Nacht auch kaum ein Auge zugemacht Am nächsten Vormittag sind wir nach Hause gefahren und Ihr seid beide erstmal in einen 5 stündigen Tiefschlaf gefallen Mausi und Kys haben gestern übrigens das Zeltlager hier im Garten anfangs auch eher skeptisch betrachtet, wären dann aber doch auch gerne mal rein gegangen

Schlaft gut meine Mäuse Bis bald.

„Immer wenn der Wind durch die Äste weht …

… weiß ich, Ihr ward da, um nach dem Rechten zu sehen.“

Hallo meine Mäuse 😙 Wir hatten einen viel zu heißen Tag, aber als das Wetter angenehmer wurde sind wir in die Grill-Ecke gegangen und haben in Eurer Nähe einen schönen Abend verbracht. Es war windstill …… bis um kurz vor 22 Uhr die Dunkelheit einbrach. Mit der Nacht kam auch ein Sturm. Und es war fast so, als ob Du mein Dickerchen dafür verantwortlich warst. Du wolltest in Dein Bettchen, wenn es dunkel wurde. Und Du wolltest auch immer, dass das Rudel komplett ist in der Nacht. Solange nicht alle da waren hast Du durch schier endloses Bellen Deinen Unmut zum Ausdruck gebracht 🙈😂 Nun sind wir wieder vollzählig 👍 Herrchen ist von der Montage zurück, Mausi und Kys sichern sich gerade die besten Plätze im Bett und Ihr beide seid in unseren Herzen fest verankert 💞

Schlaft gut meine Mäuse 😙 Bis bald.

Retrieverschweinchen

Hallo meine Mäuse Hinter uns liegt eine sehr emotionale Woche und fand heute seinen krönenden Abschluss. Wir haben zwar etwas sehr erfreuliches erfahren, aber irgendwie liegen die Nerven blank und es sind bei mir natürlich wieder Tränen geflossen Denn wo Licht ist, da ist eben leider auch Schatten und man kann nunmal nicht alles im Leben gleichzeitig haben

Nachmittags war ich im Garten. Ich hatte gehofft, den Kopf mal wieder frei zu bekommen. Inga und Kys haben mir Gesellschaft geleistet, so wie Ihr beide es sonst immer getan habt

Ich weiß nicht, ob es an der Fellfarbe liegt oder einfach daran, dass Mausi genau wie Du mein kleiner Mann sozusagen aus 2. Hand in unsere Familie gekommen ist. Freudensprünge vor dem Futtern – das hast Du bis zum Schluss geschafft und Mausi macht das auch von Anfang an. Ansonsten hat sie den Job übernommen, mein Schatten zu sein. Sie klebt eigentlich fast ständig an meinem Hosenbein Und wenn sie doch mal anderweitig beschäftigt ist kommt sie zumindest regelmäßig gucken, ob bei bzw. mit mir alles in Ordnung ist. Es ist schon alles komisch und irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Rudel-Neuordnung noch nicht abgeschlossen ist

Das Foto entstand im September 2015. Mausi hatte sich für Euch hübsch gemacht, aber Ihr habt es vorgezogen, ein wenig Abstand vom Retrieverschweinchen zu halten

Schlaft gut meine Mäuse

Wasser von oben

Kys und Inga heute bei schönstem Landregen auf dem Weinberg in Töplitz

Aus dem Kollegen entstand vor einigen Wochen ein PuberTier. Alles wird grundsätzlich erstmal in Frage gestellt und wenn Frauchen links sagt geht der Herr nach rechts, „bleib“ heißt losflitzen und „sitz“ hinlegen Dem entsprechend lief anfangs auch das Dummytraining, zu mal unsere Zaungäste (eine Kuhherde) bei Kys noch zusätzlich für Verwirrung sorgten Aber irgendwann hatte er sich wieder gefangen

Mausi mutiert zum Zicklein. Fotografieren findet sie von Tag zu Tag blöder und dreht sich immer ganz provokant weg Erst, wenn das Handy verschwunden ist kann sie auch wieder ihren Kopf bewegen Ansonsten ist sie aber eine wirklich tolle, absolut entspannte Trainingsbegleitung Sie bleibt auch in weiter Entfernung liegen und wartet, bis Kys und ich sie von ihrem Beobachtungsposten abholen.

Die beiden sind wieder zu einem tollen Team zusammen gewachsen