Rückkehr zu Labbi-Power

Eine Zeit lang habe ich geglaubt, den Verlust unserer beiden weltbesten Jungs besser verarbeiten zu können wenn ich diese Seite meide. Unser Wander-Kurzurlaub in der Sächsischen Schweiz gemeinsam mit Mausi und Kys hat mich dann jedoch endgültig vom Gegenteil überzeugt. Wir haben so oft von Herrn Jack und Maxe gesprochen, sie waren quasi die ganze Zeit an unserer Seite. Und unser Labrador-Glücksklee war ein eingespieltes Team. Deshalb werden Mausi und Kys diese Seite nun doch fortführen, über ihre Erlebnisse im Labbi-Power-Land berichten und ganz sicher auch in vielen Situationen an Herrn Jack und Maxe erinnern.

Unseren Zuchtgedanken haben wir auf Eis gelegt. Zum Einen liegt es an der schlechten Auswertung der Röntgenbilder von Mausi. Zwar ist das Gutachten nicht mit den Röntgenbildern konform (die Bilder sehen weitaus besser aus als es das Gutachten hergibt), aber wir werden trotzdem keine Zweitmeinung einholen. Es würde am Entschluss nichts ändern, insofern sparen wir uns das Geld. Zum Anderen glaube ich ganz einfach, dass die enormen Belastungen eines Züchters nicht mit unserer Berufstätigkeit in Einklang gebracht werden können. Außerdem gibt es so viele Züchter und so viele Welpen, die ein zu Hause suchen. Und es gibt auch viele Hunde aus „zweiter Hand“ – so wie Maxe und Mausi. Vielleicht werden wir irgendwann wieder so einer „Ich suche ein neues zu Hause“-Fellnase einen Platz bei uns einräumen, vielleicht auch einem Welpen. Derzeit und in naher Zukunft ist aber nichts geplant und es steht einfach nur das Genießen zu viert auf dem Programm. Mausi bleibt einfach unsere kleine Prinzessin und Kys unser charmantes Riesenbaby.

Herbsturlaub

Hallo meine Mäuse Das Foto entstand vor 7 Jahren im Herbsturlaub Wir waren gerne mit Euch wandern und haben wirklich traumhafte Momente zusammen erlebt. Das wurde mir in den vergangenen 3 Tagen so richtig bewusst. Mausi und Kys haben nun auch die Sächsische Schweiz kennengelernt. Es war eine wunderschöne kleine Auszeit und irgendwie ward Ihr die ganze Zeit dabei So viele Erinnerungen sind da wach geworden. Wir haben sogar im gleichen Hotel wie vor 7 Jahren übernachtet. Und ständig haben Herrchen und ich von Euch gesprochen Nur geschlafen habe ich so gut wie gar nicht und kann es mir nicht mal erklären Nichts desto trotz geht es mir wirklich ausgezeichnet. Allerdings war ich auch sehr glücklich, heute wieder nach Hause zu kommen.

Meine Mäuse Für Mausi und Kys ist nun der Startschuss für die „Ausbildung“ zu Berglöwen gefallen. Und ich freue mich riesig, dass Ihr uns auch weiterhin auf unseren Touren begleiten werdet.

Schlaft gut meine Mäuse Bis bald